Bodyfokus Vitalkraft Rote Natur – Fatburner und Anti-Aging als Pulver

Was ist Bodyfokus Vitalkraft Rote Natur?

Vitalkraft Rote Natur von Bodyfokus ist ein Nahrungsergänzungsmittel aus natürlichen Zutaten. Sekundäre Pflanzenstoffe wie Vitamine und Polyphenole versorgen dich mit Energie und kurbeln den Stoffwechsel an. Auf der Haut siehst du auch einen Effekt: Polyphenole und andere Antioxidantien in der Mischung haben Anti-Aging-Wirkung.

Das Geheimnis von Vitalkraft Rote Natur liegt in einer einzigartigen Mischung aus Beeren, Blättern und Wurzelextrakten. Zusammen mit Wasser oder Saft ergeben sie einen fruchtigen und gesunden Drink mit wenigen Kalorien und mehrfacher Wirkung. Die Polyphenole kurbeln deinen Stoffwechsel an, sodass du mehr Energie zur Verfügung hast. Anstatt sich auf der Hüfte abzusetzen, gelangt alle Energie dorthin, wo sie gebraucht wird. Nebenbei versorgt dich die Beerenmischung mit Vitamin C, Vitamin K und mehreren Vitaminen aus der B-Reihe. Dazu kommen Mineralstoffe und Spurenelemente.Vitalkraft Rote Natur Fatburner Anti-Aging

Ist das Produkt das Richtige für dich?

Das Beerenpulver von Bodyfokus besteht aus rundum natürlichen Zutaten: elf verschiedene Früchte und Beeren, dazu Blatt- und Wurzelextrakte. Damit ist das Kraftgetränk für jeden Erwachsenen geeignet, der etwas für seinen Kreislauf, für seine Haut und für seine Leistungsfähigkeit tun will. Diabetiker und Allergiker können ruhig ihr Glas mit trinken.

Zielgruppe für dieses Nahrungsergänzungsmittel sind gesundheitsbewusste Erwachsene. Falls du mit Übergewicht kämpfst, kann die Stoffwechselwirkung dir ein entscheidendes Stück weiterhelfen. Und möchtest du Falten vorbeugen, wird dich die Anti-Aging-Wirkung begeistern.

Männer wie Frauen profitieren von der Extraportion Vitamine. Schwangere sollten aufpassen, wie viel sie einnehmen, denn das Pulver enthält eine kleine Menge an Grüntee-Extrakt, und damit Koffein.

Bodyfokus Vitalkraft Rote Natur

Wie wirkt Vitalkraft Rote Natur?

Der Hersteller Bodyfokus empfiehlt, sein Produkt jeden Tag einzunehmen. Wie lange es dauert, bis du eine Wirkung erwarten kannst, verrät die Firma nicht. Nach den Zutaten zu urteilen, ist das Pulver auf Langzeitwirkung ausgelegt. Dafür spricht auch, dass jede Dose für einen Monat reicht.

Wie verläuft die Vitalkraft Rote Natur Anwendung?

Die Einnahmeanleitung für diese Beerenmischung ist leicht: Einen Messlöffel (5 g) Pulver in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Aber du kannst es auch mit Saft probieren, mit Joghurt mischen, ins Frühstücksmüsli rühren – überall, wo Beeren schmecken, könnte Vitalkraft-Pulver dazu passen.

Vitalkraft Rote Natur Anwendung

Persönliche Einnahme-Empfehlung

Unser persönlicher Favorit für die Einnahme von Naturheilmitteln in Pulverform sieht wie folgt aus:

  • Pulver-Einnahme Empfehlung1 Liter heisses Wasser
  • 1 Zitrone
  • 2-3 cm frischen Ingwer
  • Etwas flüssigen Honig
  • Einige Prisen Zimt

Jetzt kann das Pulver in ein Glas geschüttet werden und darauf dann das Zitronen-Ingwer Wasser oder aber das Pulver wird als letzte Zutat noch direkt mit in das ganze Getränk geschüttet. Eine gesündere Einnahme gibt es dann wohl nicht mehr. Das restliche "Gesundheits-Faktor" kann dann warm oder kalt über den Tag verteilt getrunken werden.

Was sehen die Qualitätsmerkmale aus?

Bodyfokus ist ein Bio- und ISO-zertifizierter Hersteller aus Deutschland. Sein Online-Shop schützt deine Daten mit aktuellen Sicherheitsvorkehrungen. Die Zutaten für Vitalkraft Rote Natur stammen aus verschiedenen Ländern, denn Kokosnüsse und Graviola wachsen in Deutschland nicht.

Kann Vitalkraft Rote Natur Allergien hervorrufen?

Das Beerenpulver enthält keine Nüsse, keine Milch und kein Getreide. Die meisten Allergiker brauchen sich also keine Sorgen zu machen. Nur, falls du eine konkrete Lebensmittelallergie gegen eine der Zutaten hast (z.B. gegen Erdbeeren), ist dieses Nahrungsergänzungsmittel für dich nicht geeignet.

Vitalkraft Rote Natur Qualität

Allgemeine Vitalkraft Rote Natur Meinungen

Vitalkraft Rote Natur enthält eine bunte Mischung an natürlichen Zutaten. Die meisten liefern deinem Körper Antioxidantien, schützen also Herz und Kreislauf. Auch ein paar Fatburner sind vertreten. Wie gut es wirkt, muss jeder für sich ausprobieren. Die Beerenmischung scheint gut zu schmecken. Erfahrungsberichte im Netz vergleichen es mit Fruchtjoghurt und mit Waldfrucht-Tee. Nebenwirkungen hat bisher niemand zu beklagen.

Vorteile und Nachteile des Produkts

Vorteile:

  • nur natürliche Zutaten
  • reich an Antioxidantien
  • schützt Herz und Kreislauf
  • beugt Diabetes vor
  • regt Stoffwechsel an

Nachteile:

  • von vielen Zutaten enthält die Mischung nur wenig
  • als Fatburner wahrscheinlich nicht stark genug

Wo kann ich Vitalkraft Rote Natur kaufen?

Am bequemsten kaufst du diese Mischung im Online-Shop des Herstellers. Dort bekommst du mit etwas Glück einen Rabatt. Oder es gibt einen Ernährungsratgeber gratis dazu. Außerdem gibt der Hersteller eine Geld-zurück-Garantie: Sollte dir das Pulver nicht schmecken oder die Wirkung nicht gefallen, kannst du ungeöffnete Dosen zurückschicken und bekommst ihren Preis erstattet.

Aktuell bietet der Hersteller sogar eine Rabatt-Aktion an bei der du bis zu 25% sparen kannst. Einfach dazu den folgenden Button klicken!

Hier zur Aktion!*

Wie sieht der Vitalkraft Rote Natur Preis aus?

Eine Dose Vitalkraft Rote Natur reicht für einen Monat. Du kannst das Produkt etwas billiger kaufen, wenn du gleich einen 3-Monats-Vorrat oder einen 6-Monats-Vorrat nimmst. Innerhalb Deutschlands schenkt dir Bodyfokus die Versandkosten. Der Hersteller versendet jede Bestellung binnen 48 Stunden mit DHL oder GLS. Du bekommst eine Tracking-Nummer per E-Mail. So kannst du nachsehen, wo dein Paket gerade ist.

Was sind die Vitalkraft Rote Natur Wirkstoffe?

Der wichtigste Wirkstoff in dieser Mischung sind die Antioxidantien: Polyphenole und verwandte Stoffe. Dazu kommen wertvolle Vitamine und Mineralstoffe und weitere sekundäre Pflanzenstoffe.

Vitalkraft Rote Natur Wirkstoffe

  • Cranberry-Pulver: Regelmäßig gegessen, können Cranberries den Cholesterinspiegel senken und die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Sie hemmen auch Entzündungen und senken den Blutdruck. Außerdem beugt Cranberry-Saft erwiesenermaßen Harnwegsinfektionen vor. Wie viel davon du für eine gute Wirkung brauchst, darüber sind sich Forscher noch nicht einig. Eine Tagesdosis dieses Nahrungsergänzungsmittels enthält 400 mg konzentriertes Cranberrysaftpulver.
  • Erdbeerpulver: Die rote Farbe von Erdbeeren kommt von ihren Anthocyanen. Das sind starke Antioxidantien aus der Familie der Polyphenole. Damit können auch Erdbeeren effektiv Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Eine Tagesportion Kraftdrink enthält 400 mg Erdbeerpulver.
  • Himbeersaftpulver: Genau wie Erdbeeren enthalten Himbeeren Anthocyane und andere natürliche Antioxidantien. Sie können Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Auch das Diabetesrisiko scheinen Himbeeren zu senken. Wie viele Früchte am Tag es dafür braucht, ist unklar. In einer Tagesdosis dieser Mischung sind 400 mg Himbeersaftpulver enthalten.
  • Graviola (Stachelannone): Diese Amazonasfrucht enthält Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien in großen Mengen. Deshalb stärkt sie das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend. Indianerstämme im Anbaugebiet verwenden die Frucht als Naturheilmittel. Die 400 mg Graviolafruchtextrakt in einer Tagesmenge Vitalkraft würden alleine noch nicht reichen für eine Wirkung, aber in Kombination mit den anderen Zutaten kannst du einiges erwarten.
  • Granatapfel: Der Granatapfel enthält Antioxidantien. Damit ist er gut für Herz und Kreislauf und hemmt Entzündungen. Die 400 mg Granatapfelpulver im Vitalkraft-Pulver reichen, regelmäßig eingenommen, für eine positive Wirkung.
  • Aronia: Die Aroniabeere kennt man von Apfel-Kirsch-Saftmischungen. Zum Geschmack trägt sie wenig bei. Dafür zum Vitamingehalt: Sie ist reich an Vitamin A, B2, C, K und Folsäure. Außerdem enthält die kleine Beere große Mengen an Flavonoiden. Damit stärkt sie die Gefäße und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Eine Tagesdosis dieser Mischung enthält 400 mg Aroniafruchtpulver.
  • Maulbeere: Genau wie Erd- und Himbeeren liefert die Maulbeere antioxidative Anthocyane. Außerdem enthält sie Rutin. Dieser Pflanzenstoff kann das braune Fettgewebe aktivieren, wo Fettsäuren direkt zu Wärme verbrannt werden. Einen stärkeren Fatburner als das braune Fett gibt es kaum. Die 400 mg Maulbeerfruchtpulver in einer Tagesmenge Bodyfokus Beerenpulver reichen nicht, um dich in der Antarktis warm zu halten. Aber eine gewisse Wirkung haben sie doch.
  • Sibirischer Ginseng: Die Wurzel der Sibirischen Ginsengpflanze enthält Eleutheroside. Diese Pflanzenstoffe können Diabetes vorbeugen und rheumatische Erkrankungen lindern. Außerdem ist Sibirischer Ginseng ein traditionelles Heilmittel gegen chronische Müdigkeit und Erschöpfung. Mit 400 mg konzentriertem Ginseng-Wurzelextrakt enthält dieses Beerenpulver 2,4 mg Eleutheroside. Gegen akutes Rheuma ist das zu wenig. Für eine Langzeitwirkung sollte die Menge an Sibirischem Ginseng aber reichen.
  • Moringa oleifera: Der Meerettichbaum gehört schon lange zur Apotheke der Traditionellen Chinesischen Medizin und des Ayurveda. Die moderne Forschung bestätigt: Moringa senkt den Cholesterinwert. Außerdem enthalten die Blätter wertvolle Mineralstoffe und Eiweiße. Mit 250 mg pro Tagesdosis reicht der Moringa-Anteil im Vitalkraft-Pulver nicht für eine Einzelwirkung. Aber zur Kombination trägt das Blattpulver wertvolle Spurenelemente und Aminosäuren bei.
  • Feigen: Wie die meisten Früchte auf dieser Zutatenliste enthält die Feige starke Antioxidantien. Sie senkt also den Blutdruck und schützt das Herz-Kreislauf-System. Der hohe Ballaststoffanteil von Feigen unterstützt außerdem die Verdauung. Eine Tagesdosis enthält 264,3 mg Feigenpulver.
  • Hagebutte: Wenige Früchte liefern dir so viel Vitamin C wie die Hagebutte. Die 150 mg Hagebuttenextrakt in einer Tagesdosis Pulver enthalten alleine 85 % der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin C für einen Erwachsenen. Zusammen mit dem Vitamingehalt der restlichen Zutaten sollte ein Messlöffel Beerenpulver deinen Tagesbedarf mehr als decken.
  • Kokosnuss: Kokosmilch enthält ungesättigte Fettsäuren. Sie erhöhen den Anteil an schützendem HDL-Cholesterin in deinem Gesamtcholesterinwert. So schützen sie vor Atherosklerose und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine Tagesdosis enthält 100 mg Kokosnussmilchpulver. Das alleine wäre zu wenig für eine Wirkung, aber die Kombination mit anderen Cholesterinsenkern dürftest du merken.
  • Indische Blutnessel (Coleus forskohlii): Die Wurzel der indischen Blutnessel enthält sekundäre Pflanzenstoffe, welche den Blutdruck senken und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen können. Außerdem kurbelt sie den Energiestoffwechsel an und hilft bei der Gewichtsabnahme. Die 100 mg Blutnessel-Wurzelextrakt in einer Tagesdosis Pulver enthalten 20 mg des Haupt-Wirkstoffes Forskolin.
  • Zitronen: Die Zitrone ist bekannt für ihren Vitamin-C-Gehalt. Aber sie enthält außerdem weitere Antioxidantien. Die Polyphenole in Zitronensaft beugen Diabetes vor und unterstützen den Fettabbau. Eine Tagesmenge an Beerenpulver enthält 90 mg Zitronensaftextrakt.
  • Ginkgoblätter: Den Gingkobaum kennt man von gedächtnisfördernden Nahrungsergänzungsmitteln. Seine Flavonoide, Terpene und Ginkgolide machen dich geistig fit und leistungsfähig. Immerhin 80 mg Ginkgo-Blattpulver enthält eine Tagesdosis Vitalkraft. Die meisten reinen Gedächtnis-Nahrungsergänzungsmittel enthalten mehr.
  • Ingwer: Diese Wurzel regt den Gallenfluss an und unterstützt die Verdauung. Außerdem enthält der Ingwer entzündungshemmende und schmerzstillende Pflanzenstoffe. Die 50 mg Ingwerwurzelpulver aus einer Tagesdosis Bodyfokus-Pulver ersetzen keine Aspirintablette, aber eine kleine Wirkung haben sie.
  • Zimt: Wenn du süße Speisen mit Zimt würzt, wirst du weniger dick davon. Denn das braune Pulver verlangsamt die Aufnahme von Zucker aus dem Darm. So steigt der Glucosespiegel nach dem Essen nicht ganz so schnell an, und du brauchst nicht so viel Insulin. Auf lange Sicht schützt Zimt deshalb vor Diabetes. 25 mg Bio-Zimtpulver enthalten 5 g der Pulvermischung – genug, dass ein Gourmet es schon herausschmecken kann.
  • Matcha-Tee: Grüner Tee regt mit Koffein und weiteren Pflanzenstoffen den Energieverbrauch an. Grüntee-Extrakt findest du in vielen Fatburner-Präparaten. Die 18,8 mg Matcha-Teepulver in der Tagesdosis dieses Pulvers wirst du allerdings kaum bemerken.
  • Rote Beete: Rote-Beete-Extrakt ist hauptsächlich verantwortlich für die Farbe dieses Nahrungsergänzungsmittels. Aber dieselben roten Pflanzenstoffe wirken als Antioxidantien und schützen Herz und Kreislauf. Wie viel Rote-Beete-Extrakt eine Tagesdosis des Pulvers enthält, verrät der Hersteller nicht. Aber Rote Beete kannst du kaum überdosieren, außer du würdest sie kiloweise essen.

Aktuell bietet der Hersteller sogar eine Rabatt-Aktion an bei der du bis zu 25% sparen kannst. Einfach dazu den folgenden Button klicken!

Hier zur Aktion!*

Weiterführene externe Links
  1. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/cranberries-ia.html
  2. https://www.apotheken-umschau.de/Granatapfel
  3. https://www.netdoktor.de/heilpflanzen/taigawurzel/
  4. https://www.webmd.com/vitamins-and-supplements/forskolin-uses-and-risks#1
  5. https://www.gesundheit.de/ernaehrung/gesund-essen/aronia
Zusammenfassung
Datum
Produkt
Vitalkraft Rote Natur
Bewertung
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*