Gelencium Test und Erfahrungen

Gelencium Inhaltsstoffe und Fakten

gelenciumGelencium ist ein 100% natürliches Produkt. Es setzt sich zusammen aus dem geschützten BC700 Knorpelschutz-Komplex. In diesem stecken sieben Wirkstoffe, die alle natürlichen Ursprungs sind und gegen Gelenkschmerzen helfen. Die Arzneipflanzen, die sich darin finden, sind für ihre hohe Wirksamkeit bei der Bekämpfung von Schmerzen der Gelenke schon seit Jahrzehnten bekannt. Diese Pflanzen sind in diesem Naturheilmittel vereint und mittels der modernsten Laborbedingungen aufbereitet worden. Das alles steht zur Unterstreichung der Natürlichkeit in engem Einklang mit der Natur.

Die Arzneipflanzen, die verarbeitet werden, sind alle zu 100% ökologischen Ursprungs und werden unter strengen landwirtschaftlichen Auflagen ständig kontrolliert. Damit wird gewährleistet, dass der Nachhaltigkeit im vollem Umfang genüge getan wird, damit die Natur auch für nachfolgende Generationen in ihrer vollen Schönheit und Reichtum zur Verfügung stehen.

Die Inhaltsstoffe des homöopathischen Arzneimittels werden aus den folgenden Pflanzen und Mineral gewonnen:

Infos zur Gelencium Wirkung

Die verwendeten Heilpflanzen sowie das Mineral Schwefel werden in dem Medikament eingesetzt und wirken gegen Gelenk- und Muskelschmerzen.

In der Berberitze ist der Wirkstoff Berberin enthalten, der medizinisch bestätigt entzündungshemmend wirkt bei Muskel- und Gelenkrheumatismus. Die roten Beeren steigern zusätzlich die Ausscheidung der Harnsäure. Dadurch werden schmerzhafte Gelenkablagerungen abgebaut. Für das Medikament wird die Rinde der Berberitzen getrocknet verwendet. Europas älteste Arzneipflanze gegen Schmerzen der Gelenke ist die Herbstzeitlose. Diese weist eine sehr gute entzündungs- und schmerzlindernde Wirkung auf. Des Weiteren wird die Regeneration von geschädigten Knorpelzellen im Gelenk durch den Wirkstoff Colchizin gefördert. Der wilde Rosmarin oder auch Sumpfporst gehört zu den Heidekrautgewächsen. Die Inhaltsstoffe Arbutin und Ledol wirken abschwellend und entzündungshemmend. Aus den getrockneten Spitzen der Zweige werden ätherische Öle gewonnen, die in dem Heilmittel verwendet werden. Bei akutem Gelenkrheumatismus werden seit Generationen die ätherischen Öle vom Lebensbaum verwendet. Des Weiteren wirken sie bei Nerven- und Muskelschmerzen. Sie wirken antioxidativ und entzündungshemmend, so dass die frischen Zweige mit Blättern in dem Medikament verwendet wird. In der amerikanischen Kermesbeere sind die Wirkstoffe Saponine enthalten, die entzündungshemmend sowie schmerzstillend wirken. Deshalb kommen sie zum Einsatz bei Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Die Wurzeln der Kermesbeere werden in dem Medikament verwendet. Schon die Indianer setzten auf die Wirkung gegen Entzündungen vor Jahrhunderten. Die entzündungshemmende Heilpflanze Mädesüß hat eine lange medizinische Geschichte. So wurde sie bereits vor hunderten von Jahren eingesetzt. Sie enthält Salicylsäure-Verbindungen, die eine entzündungshemmende sowie schmerzlindernde Wirkung haben. Frische Teile des unterirdischen Mädesüß werden in dem Naturheilmittel verwendet und kommen zum Einsatz bei Muskel- und Gelenkschmerzen.

Neben den 6 eingesetzten Wirkstoffen der verschiedenen Heilpflanzen wird das Mineral Schwefel ergänzend in dem Naturheilmittel verwendet. Schwefel sorgt für die Gelenkschmiere, ist ein Teil der Gelenkkapseln und ein Bestandteil von vielen körpereigenen Stoffen. Gelenkverschleiß kann aufgrund eines chronischen Mangels an Schwefel entstehen, da sich die Gelenkknorpel ohne genügend Schwefel nicht regenerieren können. Deshalb kommt Schwefel in Gelencium in vierfacher Lösung zum Einsatz, damit die Regeneration von geschädigten Zellen gefördert wird.

Der BC700 Knorpelschutz-Komplex des Medikaments wirkt aktiv bei Gelenkschmerzen und -beschwerden. Da mittlerweile mehr als 12 Millionen Menschen in Deutschland unter Gelenkverschleiß und somit Gelenkbeschwerden leiden, ist das Naturheilmittel als Medikament für eine Gelenkschmerz-Therapie unverzichtbar. Dabei wird das 100% natürliche Heilmittel bereits über die Mundschleimhäute aufgenommen und fängt schon dort an, im Körper zu wirken.

Hier zum aktuellen Amazon-Angebot!

Ablauf der Gelencium Einnahme

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Es liegt in flüssiger Form vor. Deshalb erfolgt die Einnahme ganz einfach mit einem Löffel oder vermischt in Wasser (oder Tee). Durch die Verdünnung wird die Wirkung des Medikaments nicht beeinträchtigt. Die Dauer der Anwendung vom Naturheilmittel ist grundsätzlich unbegrenzt. Die natürlichen Heilstoffe werden vom menschlichen Körper optimal aufgenommen und entfalten ihre Wirkung bei konsequenter und regelmäßiger Einnahme am besten. Wie bei allen anderen Medikamenten und Beschwerden gilt jedoch auch hier, dass bei anhaltenden Schmerzen bzw. Beschwerden ein Arzt konsultiert werden sollte.

Wie hoch ist die Gelencium Dosierung?

Bei akuten Beschwerden solltest du 5 Tropfen 6 Mal täglich einnehmen. Wenn die Symptome nachlassen, kannst du die Einnahme des Medikaments auf 5 Tropfen 3 Mal täglich reduzieren.

Die Gelencium Anwendung findet statt bei…

gelencium tropfenDas Naturheilmittel findet Anwendung bei nahezu jeder Art von Gelenkschmerzen und Gelenkverschleiß. Die natürlichen Inhaltsstoffe helfen dir, Schmerzen und Beschwerden deutlich zu reduzieren. Damit sind die Anwendungsbereiche jegliche Art von Arthrose oder Gelenkrheumatismus. Auch bei Muskelschmerzen kann das Heilmittel verwendet werden. In Absprache mit deinem Arzt kannst du das Medikament also bei so gut wie jeder Art von Gelenkbeschwerden nehmen.

Die Anwendung kann bei körperlich arbeitenden Berufstätigen gegen die Knorpelabnutzung eingesetzt werden. Bei Berufstätigen mit einer überwiegend sitzenden Tätigkeit werden die Selbstheilungskräfte der Gelenke aktiviert und dadurch die körpereigene Regeneration der Knorpel gefördert. Senioren können das Heilmittel zur Unterstützung der geschädigten Knorpelzellen und zur Regeneration verwenden. Für Patienten mit Rheuma hilft die Kombination der Wirkstoffe dabei, dass Schmerzen und Entzündungen gelindert werden. Des Weiteren wird die Heilung von Gelenkknorpeln unterstützt. Rheuma-Patienten kann es mit regelmäßiger Einnahme sogar gelingen, auf chemische Medikamente zu verzichten. Bei Menschen mit (ausgeheilten) Sportverletzungen hilft das Naturheilmittel bei der Heilung von Gelenkknorpeln und stärkt die Regeneration der Knorpel. Auch bei Menschen mit Übergewicht wird die Regeneration von Knorpeln gefördert. Menschen mit erhöhten Harnsäurewerten oder Gicht hilft das Naturmedikament, den Harnsäuregehalt ins Gleichgewicht zu bringen und harnsäuresenkend wirken.

Unser Gelencium Test

Ein homöopathisches Arzneimittel muss auch getestet werden, damit die Wirksamkeit nachgewiesen werden kann. Eine Gruppe von Forschern und Apothekern aus Deutschland hat das Naturheilmittel in einer langjährigen Arbeit erforscht und entwickelt sowie auf die spezifischen Bedürfnisse von Menschen mit Gelenkschmerzen abgestimmt. Im Test sowie aufgrund von Erfahrungsberichten konnte nachgewiesen werden, dass das Arzneimittel wegen der 100% Natürlichkeit vom Körper optimal aufgenommen werden kann. Dabei verträgt es sich auch mit anderen Medikamenten und ohne Nebenwirkungen, so dass es sich damit von chemischen Medikamenten positiv unterscheidet. Sowohl als Vegetarier oder veganer kann das Medikament eingenommen werden. Ob zu hoher Blutdruck, eine Gluten-Intoleranz oder bei hohem Diabetes kannst du das Arzneimittel ohne Bedenken zu dir nehmen.

gelencium test

Allgemeine Gelencium Erfahrungen

Es gibt viele positive Erfahrungen mit dem Arzneimittel. Bei einer Patientin lag eine schlimme Verletzung am Knie vor, die beim Sport entstanden ist. Durch die Schmerzen im Gelenk musste die Patientin auf nahezu sämtliche körperlichen Aktivitäten verzichten bzw. konnte sie nur unter erheblichen Schmerzen ausführen. Dazu kam, dass das Knie 1 bis 2 Mal im Monat geschwollen war. Aus der festgestellten starken Schädigung der Gelenkknorpel entstand eine Arthrose, die sich fortlaufend verschlimmerte. Keine Salbe half, die Beschwerden zu bekämpfen oder wenigstens zu lindern. Mit Schmerztabletten konnten die Schmerzen erträglich gemacht werden. Allerdings gab es erhebliche Nebenwirkungen.

Auf eine Empfehlung des Hausarztes begann die Patientin mit der Einnahme von den Tropfen. Dadurch wurden die Schmerzen besser und die Gelenkknorpel wurden gestärkt. Die Wirkung von Gelencium linderte die Schmerzen und wirkte gut. So konnte sich die Patientin über nahezu Schmerzfreie Knie freuen – und das ohne Nebenwirkungen.

Eine zweite Patientin machte ebenfalls sehr positive Erfahrungen mit dem natürlichen Arzneimittel und teilte diese im Internet. Aufgrund einer Arthrose an der Hüfte traten immer häufiger Schmerzen auf, die nur mit Schmerzmitteln erträglich waren. Durch die Arthrose wurde die Beweglichkeit immer geringer. Der Verschleiß der Hüfte war extrem vorangeschritten, so dass eine künstliche Hüfte in Betracht kam. Nachdem die Patientin zu den natürlichen Tropfen griff, die ihr vom Arzt empfohlen wurden, nahmen die Schmerzen ab. Die Beweglichkeit verbesserte sich und von der Hüft-Operation wurde sich verabschiedet.

Diese zwei Erfahrungen zeigen dir die positive und fördernde Wirkung vom Naturheilmittel. Es gibt noch unzählige weitere Patienten, die sich dank des Medikaments besser fühlen und sich aktiver bewegen können. Durch die Inhaltsstoffe werden sowohl Schmerzen als auch Entzündungen gehemmt und die Gesundheit sowie das Wohlbefinden gesteigert. Hier kannst du dir Amazon Kundenerfahrungen durchlesen!

Gibt es bekannte Gelencium Nebenwirkungen?

Da es sich um ein homöopathisches Arzneimittel handelt, dass zu 100% natürlichen Ursprungs ist, gibt es keine dokumentierten Nebenwirkungen bzw. Beschwerden aufgrund der Einnahme bei Patienten. Das Medikament kann auch in Verbindung mit anderen Medikamenten problemlos und ohne Bedenken eingenommen werden.

Wo kann ich Gelencium kaufen?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Diese findest du grundsätzlich in jeder Apotheke rezeptfrei zu kaufen. Des Weiteren kannst du es bei Amazon online erwerben. Auch in praktisch jeder Online-Apotheke ist das natürliche Heilmittel zu kaufen. Im Internet gibt es Preisvergleiche, so dass du die besten Online-Angebote herausfinden kannst, um so bares Geld zu sparen.

Hier zum aktuellen Amazon-Angebot!

Wie ist der Gelencium Preis gestaffelt?

Du findest die Tropfen in 2 verschiedenen Packungsgrößen. Die eine Packung hat einen Inhalt von 30 ml und reicht für ungefähr 5 bis 6 Wochen (bei einer Einnahme von 6 x 5 Tropfen täglich). Die andere Packung weist einen Inhalt von 50 ml auf. Diese reicht dementsprechend bei gleicher Einnahme in etwa 9 Wochen. Dabei ist die größere Packung im direkten Preisvergleich etwas günstiger.

GELENCIUM Tropfen 50 ml Tropfen
List Price: EUR 30,03
Price: EUR 30,03
Price Disclaimer

Gelencium Fazit

Zusammenfassend ist Gelencium ein Alleskönner. Es hilft dir dabei, Schmerzen zu lindern, die Regeneration des Körpers zu unterstützen und den Knorpelheilungsprozess zu beschleunigen. Das Heilmittel überzeugt vor allem durch seine einzigartige Formel, die sich aus 100% natürlichen Wirkstoffen zusammensetzt. Die Natürlichkeit des Produkts sorgt für eine perfekte Aufnahme des Körpers ohne Nebenwirkung. Ein weiterer wesentlicher Vorteil des Heilmittels ist die Verträglichkeit mit nahezu jedem anderen Medikament. Außerdem ist das Arzneimittel für Veganer und Menschen mit Gluten-Intoleranz, hohem Blutdruck oder Diabetes geeignet. Damit kann so gut wie jeder Mensch dieses Produkt ohne Bedenken einnehmen. Der Erfolg gibt dem Wundermittel Recht und ist damit für jeden zu empfehlen, der unter Gelenkbeschwerden oder -schmerzen leidet.

Zusammenfassung
Datum
Produkt
Gelencium
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    ich staune immer wenn in den Erfahrungsberichten und Tests steht, dass man seinen Arzt oder Apotheker konsultieren soll, wenn der oder die dann noch nicht mal weiss, dass es dieses Mittel gibt bzw. wie es wirkt, weil er oder sie es einfach noch nicht mal gesehen, geschweige denn verschrieben (geht bei Homöopathie eh nicht)/empfohlen hat. Oder einen Patienten begleitet der das Mittelchen über einen längeren Zeitraum einnahm.

    Zum zweiten stutze ich immer, wenn ich lese, dass dieses und jenes homöopathisches Mittel für alle Arten Patienten unbedenklich einzunehmen ist, egal wogegen man z.B. intolerant ist oder chronisch schon was anderes hat, sind wir, die Patienten, da nicht lediglich ‚Versuchskarnickel‘ (wäre ultra schlimm).

    Sammeln (oder lassen sammeln) die Hersteller wirklich Kräuter Pflanzen (?!?) und mischen sie in ihren Labors ab? Oder entsteht da letztendlich nicht doch was künstliches über die Bestandteil Formeln.
    Woher weiss man, wieviele Anteile von was im Medikament sein müssen (dürfen), um sich in der Gesamtwirkung nicht zu neutralisieren oder gar negativ zu beeinflussen?

    Viele Fragen , wenige (keine) Antworten, nur hoffentlich nachdenklich geworden vor dem Kauf!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*