Schüssler Salze 13 Kalium arsenicosum

Inhaltsstoff und Wissenswertes in diesem Schüssler Salz

Kalium arsenicosum, aus der Reihe der Schüssler Salze 13 ist eine Verbindung des Minerals Kalium, das recht häufig vorkommt, und dem giftigen Element Arsen. In dem Schüssler Salz Nr. 13 ist Arsen in einer so niedrigen Dosierung, dass es vergiftend, sondern eine heilende Wirkung hat.

Braucht der Körper durch zu hohe Verbrennung zu viel Energie, kann das Salz Nr. 13 diese Vorgänge vermindernd regulieren und damit den Grundumsatz vermindern. Das Schüssler Salz Nr. 13 wird gerne zur Unterstützung der Besserung von Schwächezuständen angewendet. Kaliumarsenit ist in unserem Körper in Gehirn, Haut und Haaren, Leber, Nieren und der Schilddrüse vorhanden. Laut der Schüssler-Theorie greift der Körper, wenn er erhöhtem Bedarf an Kaliumarsenit auf die vorhandenen Vorräte zurück. Ein Defizit dieses Stoffes in den Zellenäußere sich durch diverse Symptome und Zeichen.

Wirkung der Schüssler Salze 13

Schüssler Salze 13Das Nahrungsergänzungsmittel Kaliumarsenit wirkt vor allem auf die Haut und die allgemeine Lebenskraft. Es ist möglich damit die Folgen von Schilddrüsenüberfunktion zu lindern und die erhöhten Stoffwechselprozesse zu verlangsamen.

Dadurch wirkt es gegen Gewichtsverlust, aber auch gegen innere Unruhe, Nervosität und Schlaflosigkeit. Nervöse Herzbeschwerden werden gelindert ebenso wie Herzrasen. Die angstbedingten Herzprobleme können sofort nachlassen.

Besonders angenehm wird die Wirkung von Kalium arsenicosum auf die Haut empfunden. Quälender Juckreiz kann durch die Anwendung der Salbe gemildert werden. Schuppenflechte und Ekzeme können mit Kalium arsenicosum durch innerliche und äusserliche Anwendung behandelt werden.

Hat der Körper einen Mangel an einem der Schüssler Salze, ist das auf Grund der Schüssler-Theorie durch in Augenscheinnahme festzustellen. Menschen, die eine Mangel an Kaliumarsenit haben leiden an deutlich sichtbaren Ekzemen, Schuppen und Verhornungen. Weitere Mangelzeichen die deutlich wahrnehmbar sind, sind Querfurchen in der Unterlippe welche sich im Lippenrot abzeichnen. Gelegentlich ist ein Kaliumarsenit-Defizit erkennbar an schmalen Wangen und hervorstehenden Augäpfeln. Die Gesichtsfarbe ist bei diesen Menschen blass, Lider und Hals können angeschwollen sein. Ein Heilpraktiker und Arzt kann also bereits durch genaue Betrachtung des Patienten seine Diagnose stellen.

Hier detaillierte Infos über die einzelnen Hersteller erhalten!
PflügerOMP ApothekeOrthimDHUSenagold

Für die direkte Online-Bestellung empfehlen wir unseren Versandapotheken Vergleich. Alle Vorteile und bis zu 60% Rabatt inklusive Gutscheinen jetzt sichern!

Typische Anwendungsgebiete für dieses Schüssler Salz

Typische Anwendungsgebiete für Kaliumarsenit sind vor allem chronische Hauterkrankungen. Behandelt werden Entzündungen der Haut und der Schleimhäute, aber auch bei Schwächezuständen und Menstruationsbeschwerden soll es helfen. Folgende Beschwerden und Krankheiten können mit dem Salz aus der Reihe der Schüssler Salze 13 behandelt werden.

  • Haut: Schuppenflechte, Ekzeme, Hautschrunden an Ellenbogen und Knien sowie extremes Schwitzen
  • Atemtrakt: Asthma bronchiale, trockene Bronchitis , Schleimhautentzündungen
  • Bindehautentzündung oder Ödeme der Lider
  • Muskeln: Krämpfe unterschiedlicher Art, Muskelzucken
  • Allgemeinbefinden: Schlafstörungen und Depressionen
  • Menstruationszyklus: Das Salz aus der Reihe der Schüsssler Salze 13 wird Frauen, die einen Kinderwunsch haben, empfohlen. Es reguliert den Hormonhaushalt und damit stabilisiert es den Zyklus. Das Salz Nr.13 hilft also bei Kinderwunsch.

Eine ärztliche Untersuchung der Beschwerden ist in jedem Fall immer zu empfehlen.

Das Schüssler Salz Nr. 13 ist immer dann zu empfehlen, wenn die Beschwerden nicht kontinuierlich sondern periodisch auftreten und nicht dauerhaft vorhanden sind. Wenn eine Verschlimmerung der Symptome bei Wetteränderungen eintritt, gibt der Heilpraktiker seinen Patienten gerne Kalium arsenicosum. Trockene Wärme und Speisen, die die Bildung von Verdauungssäften anregen, fördern den Rückgang der Symptome.

Das Präparat aus der Reihe der Schüssler Salze 13 ist also ein sehr wichtiger Stoff, den unser Körper auch in seinem natürlichen Kreislauf hat, ist er im Körper nicht ausreichend vorhanden kann eine Gabe von Kalium arsenicosum sich wohltuend und Gesundheitsfördernd auswirken.

Ein Kommentar

  1. hallo,
    vielen dank für den wirklich sehr interessanten artikel!
    im übrigen:
    die wirksamste medizin ist die natürliche heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt. ( hippokrates )
    liebe grüsse
    kurt kölbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*