Schüssler Salze 7 Magnesium Phosphoricum

Magnesium Phosphoricum ist auch unter Schüssler Salze 7 oder Salz Nr. 7 bekannt. (Da sich die Namen der Schüßler Salze schlecht merken lassen, haben alle Salze zusätzlich eine Nummer bekommen.) Der Deutsche Name lautet Phosphorsaures Magnesia.

Inhaltsstoff und Wissenswertes in diesem Schüssler Salz

Schüssler Salze 7Der chemische Inhaltsstoff von Magnesium Phosphoricum (Schüssler Salze 7) ist Magnesiumphosphat. Es wird in der typischen Potenz D6 angeboten. Das Schüssler Salze Nr. 7 ist unter den Schüssler Salzen das Schmerzmittel. Es kann bei Schmerzen und Krämpfen aller Art eingenommen werden.

Die Wirkungsweise von homöopathischen Arzneimitteln wie dem Schüssler Salze 7 wird im Allgemeinen von einem ungesunden Lebensstil, sowie vom Gebrauch von Genussmitteln ungünstig beeinflusst.

Bei der Einnahme von Schüßler Salzen kommt es im Allgemeinen zu keinen Nebenwirkungen. Jedoch kann es wie bei allen homöopathischen Arzneimitteln zu einer Erstverschlimmerung kommen, bei der sich die vorhandenen Symptome kurzzeitig verschlimmern.

Diabetiker und Menschen mit Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Zuckern sollten Rücksprache mit einem Arzt halten. Eine Rücksprache ist ebenfalls sinnvoll, wenn zeitgleich andere Medikamente eingenommen werden oder die Symptome nicht abklingen.

Wirkung dieses Schüssler Salzes

Das Einsatzgebiet von Magnesium Phosphoricum (Schüssler Salze 7) sind die Muskeln. Im menschlichen Körper kommt Magnesium Phosphoricum natürlicherweise in den Muskeln, Nerven, Knochen, roten Blutkörperchen, der Leber und der Schilddrüse vor.

Anzeichen bei einer Antlitzanalyse

Bei der Antlitzanalyse nach Dr. Schüssler (als Entdecker) und Kurt Hickethier (als Entwickler) sind folgende Mangelerscheinungen im Gesicht zu erkennen:

  • Auf den Wangen können runde, rote Flecken auftreten
  • Am Hals können ebenfalls rote Flecken auftreten
  • Sonst ist die Haut eher blass
  • Die Mundwinkel können zucken, ebenso die Augenlider

Hier detaillierte Infos über die einzelnen Hersteller erhalten!
PflügerOMP ApothekeOrthimDHUSenagold

Für die direkte Online-Bestellung empfehlen wir unseren Versandapotheken Vergleich. Alle Vorteile und bis zu 60% Rabatt inklusive Gutscheinen jetzt sichern!

Typische Anwendungsgebiete für dieses Schüssler Salz

Bei folgenden Symptomen kann man das Salz Nr. 7 anwenden:

  • Krämpfe (z.B. bei der Menstruation oder im Magen)
  • Schmerzen
  • Migräne
  • Hexenschuss
  • Zahnungsbeschwerden bei Kindern

Neben der Behandlung verschiedener Schmerzen ist das Salz Nr.7 ein mögliches Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Arteriosklerose. Interessant ist auch, dass Menschen, die besonders viel Schokolade essen, wahrscheinlich an einem Mangel von Magnesium leiden. Die Einnahme von Magnesium Phosphoricum kann den Mangel ausgleichen. Angeboten wird das Salz Nr. 7 in Form von Tabletten, Globuli, Tropfen und Salbe. Die Anwendung von Tabletten: Üblich ist die Einnahme von 1 bis 2 Tabletten 3-6-mal täglich.

Beliebt ist das Salz Nr. 7 als Anwendung in der „heissen Sieben“, da das Salz so besonders flink vom Körper aufgenommen werden kann. Die Wirkung dadurch ist sehr effektiv. Für die „heisse Sieben“ werden zehn Tabletten in einem Glas mit heissem Wasser aufgelöst. Nicht mit einem Metalllöffel umrühren. Diese Mischung wird schluckweise aus getrunken.

Die Anwendung von Globuli:

Soweit nicht anders verordnet, werden meist 5-10 Globuli 3-6-mal täglich eingenommen. Dazu die Kügelchen ohne Flüssigkeit auf der Zunge zergehen lassen.

Die Anwendung von Tropfen:

Üblich ist die Einnahme von 5-10 Tropfen 3-6-mal täglich.

Die Anwendung der Salbe:

Bei Migräne wird die Salbe im Nacken, auf die Schläfen und auf die Stirn verteilt. Ansonsten die Salbe einfach auf die schmerzenden Körperstellen auftragen. Sie kann auch bei Juckreiz Abhilfe schaffen.

Bei Unsicherheiten zur Anwendung oder bei Fragen steht Ihnen sicher gerne Ihr Arzt oder Apotheker klärend zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*