Schüssler Salze als Abführmittel – Welche kann ich nehmen?

Schüssler Salze helfen den Menschen seit einigen Jahren immer wieder in diversen Situationen, weswegen sie eigentlich universell eingesetzt werden. Manche der Salze kann man zu bestimmten Zwecken nutzen, beispielsweise dem Abführen während einer Kur oder ähnlichen Vorhaben. Nicht nur Symptome werden von den Schüssler Salzen gelindert oder das Leben mit ihnen verbessert. Trotzdem sollte man genau wissen, was man für Salze nutzt, wenn man diese beispielsweise zum Abführen einsetzen möchte.

 

Schüssler Salze Abführmittel – Grundsätzliches

Schüssler Salze AbführmittelGenerell gilt, dass man Schüssler Salze nur infolge einer eingehenden Antlitzanalyse einnehmen sollte. Empfohlen wird außerdem, nicht mehr als drei bis vier Stück parallel einzunehmen, was die Entscheidung, welche es sein sollen, noch ein wenig erschwert. Wer beispielsweise Verstopfung hat, nimmt bestimmte Schüssler Salze ein, zum Abführen gezielt sind jedoch ein paar andere sehr nützlich. Insgesamt gibt es 12 Funktionsmittel und 15 Ergänzungsmittel, die in der Schüssler Salze Liste eingetragen sind. Doch zum Abführen sollten nur drei bis vier von insgesamt fünf Schüssler Salzen eingenommen werden.

 

Welche Schüssler Salze Abführmittel ersetzen können

In der Regel wählt ein erfahrener Homöopath aus den folgenden Schüssler Salzen aus:

Sämtliche Salze können bei einer Verstopfung sehr nützlich sein, doch sollte jeder Mensch nicht unbedingt die gleiche Zusammenstellung wie ein anderer Verwenden. Als Schüssler Salze Abführmittel zu nutzen kann bei jedem anders wirken, weswegen es auch so wichtig ist, die Schüssler Salze Liste genauer unter die Lupe zu nehmen und sich vor allem auch von einem Fachmann helfen zu lassen.

 

Dosierung und weitere Hinweise für die Schüssler Salze Abführmittel

Schüssler Salze Abführmittel sind in unterschiedlichen Dosierungen einzunehmen, was auch ein wenig vom Präparat abhängt. Gewöhnlich nimmt man Tabletten und sollte diese etwa 3 bis 4 Mal am Tag einnehmen. Bei Globuli kann auch die Menge stark variieren. Fraglich ist auch, welches Salz bei wem in der Anwendung gut anschlägt. Nur weil es bei einer Freundin wirkt, heißt es noch lange nicht, dass es auch bei einem selbst die gleiche Wirkung zeigt. Daher ist die Konsultation eines Fachmannes unabdingbar.

 

Welche Präparate und Hausmittel werden sonst verwendet? Neben den Schüssler Salze Abführmitteln werden natürlich auch noch andere Präparate eingesetzt, auf die man jedoch verzichten kann, sofern man Schüssler Salze verträgt. Regulär verwendet man eine ballaststoffreiche Ernährung oder reguläre Abführmittel, die man in der Apotheke kaufen kann. An Heilpflanzen kommen Angelika, Fenchel, Kalmus und Rhabarber zum Einsatz, genauso können Flohsamen, Leinsamen und Schwedenkräuter weiterhelfen. Empfehlenswert ist jedoch immer, viel zu trinken. Häufig macht dies schon den Unterschied zwischen einer guten und schlechten Verdauung aus. Der Gang zum Arzt ist aber dringend zu empfehlen, wenn man unter einer starken Verstopfung leidet, die man alleine nicht mehr in den Griff bekommt. Übrigens: Auch in diesem Fall kann ein Heißgetränk mit den jeweiligen Schüssler Salze Abführmittel Verwendung finden. Das warme Wasser macht alles etwas geschmeidiger, die Schüssler Salze erledigen den Rest. Hierzu werden die Tabletten einfach mit heißem Wasser aufgegossen und mit einem Kunststofflöffel umgerührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*