Schüssler Salze Einnahmedauer – Was gibt es zu wissen?

Über die Einnahmedauer von Schüssler Salzen scheiden sich die Geister. Hierzu gibt es zahlreiche Diskussionen, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Wir haben uns einmal eingehend mit dem Thema befasst, wie die Schüssler Salze Einnahmedauer aussehen sollte und vor allem, wie lange man sie eigentlich einnehmen sollte, bevor man überhaupt eine Wirkung spürt.

Schüssler Salze Einnahmedauer – Wie lange einnehmen?

Schüssler Salze EinnahmedauerIn erster Linie muss gesagt werden, dass sowohl Funktions- als auch Ergänzungsmittel der Schüssler Salze Liste eine natürliche Quelle besitzen und sie somit für den Körper nicht so schädlich sind, wie beispielsweise die Medikamente, die in der Schulmedizin Anwendung finden. Daher ist eine längere Einnahmedauer kein Problem, sofern keine Unverträglichkeiten der sonstigen Bestandteile der Tabletten, Tropfen oder Globuli bestehen. Allerdings muss auch gesagt werden, dass ehe eine Wirkung eintritt, schon eine längere Zeit vergehen kann. In der Regel spricht man hier von etwa zwei bis drei Wochen, bis eine geregelte Wirkung zu sehen ist. Insbesondere bei größeren Problemen sollte man den Schüssler Salzen die Zeit lassen, um Wirkung zu zeigen. Erst dann sollte man sich ein Urteil erlauben und kann dann entweder die Einnahme abbrechen oder fortführen. Die Schüssler Salze Einnahmedauer ist im Grunde jedoch nicht begrenzt und kann, sofern sie mit einem Fachmann abgeklärt ist, auch über einen sehr viel längeren Zeitraum erfolgen.

Schüssler Salze Einnahmedauer – Wie lange höchstens?

In der Regel werden Schüssler Salze nur über einen überschaubaren Zeitraum eingenommen, die mit einem Homöopathen oder Heilpraktiker abgesprochen ist. In Einzelfällen ist es jedoch so, dass auch eine längere Einnahme ohne Probleme möglich ist. Allerdings sollte von Zeit zu Zeit wiederum ein Fachmann die Einnahme überwachen, um etwaige Probleme kategorisch zu eliminieren. Die Schüssler Salze Einnahmedauer beträgt bei akuten Problemen normalerweise mehrere Wochen, oder sogar manchmal nur wenige Tage. Hierbei kommt es jedoch auch auf die Dosierung an. Nimmt jemand eine Kur mit Schüssler Salzen in Anspruch, dauert diese gewöhnlich mehrere Wochen. Typisch sind etwa drei Wochen. Die konsequente Einnahme hierbei ist nicht schädlich, sondern führt einen Vorgang durch, der durch diese Konsequenz vorangetrieben wird. In diesem Fall ist also eine längerfristige Einnahme ebenfalls nicht problematisch.

Wie kann man Schüssler Salze einnehmen?

Die Einnahmedauer wird durch die Form der Schüssler Salze nicht beeinträchtigt. Doch ist es wichtig zu wissen, wie man die Schüssler Salze eigentlich einnehmen sollte. In erster Linie werden hauptsächlich Tabletten verschrieben, die man sich im Munde zergehen lässt. Allerdings werden diese nicht unbedingt von jedem vertragen, beispielsweise von Menschen, die keine Laktose vertragen. In diesem Fall kommen als Alternative Globuli zum Zug. Diese bestehen aus Kristallzucker und sind für Laktoseintolerante unproblematisch. Eine andere Möglichkeit sind alkoholische Tropfen, die allerdings bei Kindern nicht genutzt werden sollten. In diesem Fall ist die Einnahmedauer auch besser mit einem Fachmann abzusprechen. Zuletzt gibt es selbstverständlich noch die Schüssler Salze Salben, die man auf die Haut auftragen kann. Auch sie können problemlos über einen längeren Zeitraum angewandt werden. Zudem sie meistens auch bei regelmäßiger Anwendung eine gute Wirkung versprechen. Für welche Variante man sich auch entscheidet, eine Antlitzanalyse ist wichtig, wenn man sich dafür entscheidet, Schüssler Salze über längere Zeit einzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*