Welche Schüssler Salze gegen Fieber einsetzen?

Fieber ist in erster Linie unangenehm, jedoch als Schutzreaktion des Körpers zu bewerten. Der Zustand des Fiebers zeigt sich, indem die Körpertemperatur ansteigt. Diese liegt bei einem gesunden Menschen bei 37,0 Grad. Als Begleiterscheinung tritt Fieber vor allem dann auf, wenn Viren, Mikroorganismen oder vom Körper als fremd erkannte Stoffe eindringen. Auch bei Entzündungen tritt häufig Fieber als Symptom auf. Schüssler Salze lassen sich bei Fieberzuständen ebenfalls einsetzen, weswegen wir hier einmal zusammenfassen möchten, was wichtig ist um eine gute Anwendung zu gewährleisten.

 

Wie der Körper funktioniert und warum Fieber entstehtSchüssler Salze Fieber

Fieber ist nicht nur ein Symptom das den Menschen alleine befallen kann. Im Grunde sind sowohl Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Fische, selbst Insekten in der Lage dazu Fieber zu entwickeln. In der Regel ist dies jedoch ein Schutzmechanismus, der damit zusammenhängt, dass der Körper so erreichen möchte, sich wieder abzukühlen. Die Regelung innerhalb des Organismus nutzt sowohl die Umgebung als auch den gesundheitlichen Zustand, um einen Optimalwert zu erreichen, der für ein gesundes Überleben notwendig ist. Denn wenn beispielsweise eine zu hohe Temperatur erzeugt wird und die Kreatur sich nicht mehr abkühlt, entsteht eine Überhitzung, Organe können absterben und somit ist sie nicht mehr überlebensfähig. Fieber wird auch als ganz gewöhnliche Wärmeregulation auf einem höheren Niveau beschrieben und hat zum Ziel, das Nervensystem wieder auf normale Temperatur zu bringen, ebenso wie die Wärmeproduktion zu regulieren, um eine Gesundung herbei zu führen. Medizinisch werden Fiebersenker eingesetzt, ebenso sind Heilmittel wie Holunder, Lindenblüten und Mädesüß im Einsatz. Wadenwickel und Schwedenkräuter können ergänzend verwendet werden, sofern die ursächliche Krankheit bekämpft wird. Denn die Senkung des Fiebers ist sonst nicht zweckführend. Bedenklich wird es beim Menschen übrigens ab einer Temperatur von 39,5 Grad Celsius.

 

Schüssler Salze gegen Fieber einsetzen

Wenn man gerne Schüssler Salze gegen Fieber einsetzen möchte, sollte man genau wissen, welche man hier anwenden kann. In der Regel setzt man die folgenden ein: – Nr. 3: Ferrum Phosphoricum – Nr. 5: Kalium Phosphoricum – Nr. 24: Arsenum jodatum Diese drei Schüssler Salze aus der Schüssler Salze Liste sind das richtige Mittel, um gegen Fieber vorzugehen. Sie werden nach Gutdünken eingenommen, etwa 3 bis 6 Mal täglich, zu jeweils 1 bis 3 Tabletten. Auch die Zubereitung für ein Heißgetränk ist sinnvoll, da es oftmals leichter eingenommen werden kann, als die Tabletten. Entscheidet man sich trotzdem für sie, lässt man sie auf der Zunge zergehen, damit sich die Wirkung richtig entfalten kann. Allerdings kann die Wirkung ein wenig auf sich warten lassen, weswegen es wichtig ist, ihnen genügend Zeit einzuräumen.

 

Zusätzliche Schüssler Salze gegen Fieber

Je nach Fieberursache lassen sich auch andere Schüssler Salze gegen Fieber einsetzen. Wichtig hierbei ist allerdings, sich vorher per Antlitzanalyse checken zu lassen. Dies kann ein Heilpraktiker vornehmen, der dann auch die richtige Dosis und Anwendung der entsprechenden Salze verordnen kann. Generell ist es jedoch wichtig abzuklären, woher das Fieber eigentlich kommt. Denn nur so ist es möglich, eine gezielte Behandlung anzustreben und sowohl Fieber als auch die Ursache zu bekämpfen. Schüssler Salze können hierbei jedoch sehr hilfreich sein. Sie lassen sich übrigens problemlos über das Internet erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*