Schüssler Salze Haltbarkeit – Wie damit umgehen?

Bei jedem Medikament gibt es ein Verfallsdatum, wie es auch für Lebensmittel typisch ist. Doch wie ist das bei Schüssler Salzen, die einem natürlichen Rohstoff entspringen? Wirken die Funktions- oder Ergänzungsmittel nicht mehr, wenn man sie nach dem Ablauf des Verfallsdatums einnimmt, oder wie können sich die Nebenwirkungen auswirken, wenn man das Haltbarkeitsdatum überschreitet und sie trotzdem einnimmt? Hier finden Sie alle Infos zum Thema Schüssler Salze Haltbarkeit.

 

Verfalldatum – Was genau ist das eigentlich?

Schüssler Salze HaltbarkeitViele Menschen wissen, dass man ein Medikament, dessen Verfalldatum überschritten ist, nicht mehr einnehmen sollte. Wir haben uns einmal damit beschäftigt, was das Verfalldatum eigentlich ist. Und zwar handelt es sich dabei um ein Datum, welches spezifisch für Arzneimittel und Medizinprodukte eingesetzt wird. Das Datum befindet sich in der Regel auf der Verpackung und beschreibt den Zeitpunkt, bis zu dem man das Produkt verwenden kann. In manchen Fällen wird es auch als Laufzeit bezeichnet. Wichtig ist dieses Datum vor allem bei sterilen Produkten, die sich nach dem Öffnen der Verpackung beispielsweise mit Bakterien oder Viren kontaminieren können. Innerhalb Deutschlands gibt es entsprechende Rechtsvorschriften, die im Medizinproduktegesetz oder Arzneimittelgesetz zu finden sind. In diesem heißt es, dass Arzneimittel und Medizinprodukte, die das Verfalldatum überschritten haben, nicht mehr in den Verkehr gebracht werden dürfen. Ebenso wird festgehalten, wie das entsprechende Produkt zu lagern ist, um die bestmöglichsten Bedingungen zu schaffen und das Datum einzuhalten.

Schüssler Salze Haltbarkeit - Wie steht es damit?

Schüssler Salze Haltbarkeit - Wie steht es damit?

Auch auf Schüssler Salzen ist meistens ein Haltbarkeitsdatum eingesetzt. Allerdings nehmen viele Menschen die Schüssler Salze auch nach dem Überschreiten des Datums noch ein. Vielfach ist das Argument, es stecke nur Zucker darin und dieser könne selten schlecht werden, Überzeugung genug. Eine gute Richtlinie ist allerdings bei den jeweiligen Herstellern selbst zu finden. So beschreibt DHU beispielsweise bei den Tabletten eine Haltbarkeit von etwa 12 Monaten, Globuli können 24 Monate verwendet werden, Salben bis zu 6 Monate nach dem Öffnen. Bei Lotionen sind es wieder 12 Monate, ein Sachet sollte nur bis zu vier Wochen angewandt werden. Diese Zeitangaben gelten generell für die Produkte, die bereits angebrochen worden sind, das heißt, die Flasche, Tube oder Dose wurde bereits geöffnet.

Schüssler Salze Haltbarkeit – Was beeinflusst die Haltbarkeit?

Neben der Beachtung des jeweiligen Datums nach Anbruch ist es auch eine Sache der Lagerung, wie lange die jeweilige Schüssler Salze Haltbarkeit aussieht. So wird grundsätzlich empfohlen, dass man auf eine hygienische Entnahme achtet und nach Gebrauch das Gefäß wieder fest verschließt. Die Empfehlung beschreibt außerdem, dass nach dem Überschreiten des Verfallsdatums das Produkt nicht mehr verwendet werden darf. Die Hersteller sind grundsätzlich dazu verpflichtet, diesen Hinweis an den Anwender weiter zu geben. Nimmt dieser die Tabletten, Globuli oder sonstige Produkte auch noch danach ein, ist eine eventuelle Fehlwirkung möglich, inklusive eventueller Nebenwirkungen. Selbst wenn es sich bei Schüssler Salzen um ein natürliches Produkt handelt, so sollte man in diesem Fall Vorsicht walten lassen, ebenso im Punkt der Einnahme. Bevor man sie einnimmt, ist grundsätzlich ein Besuch bei einem Facharzt empfehlenswert, der Dosis, Zusammenstellung und weitere Parameter bestimmen kann, indem er eine Antlitzanalyse unternimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*