Schüssler Salze bei Hitzewallungen

Hitzewallungen kennt man schon mal… Wenn es einem heiß und kalt überläuft. Aber in diesem Fall handelt es sich um einen Zustand, dem ein anderer vorausgegangen ist. Die Hitzewallungen haben eine Ursache. Doch die richtigen Hitzewallungen, wie man sie beispielsweise in den Wechseljahren erlebt, haben keine wirkliche Ursache, die diesen Zustand ausgelöst haben. Innerhalb der Wechseljahre ist es generell empfehlenswert, Schüssler Salze einzunehmen. Doch speziell gegen Hitzewallungen gibt es eine besondere Behandlung. Diese haben wir nachfolgend einmal unter die Lupe genommen.

Was genau sind Hitzewallungen?

Schüssler Salze HitzewallungenHitzewallungen treten überwiegend bei Frauen innerhalb der Wechseljahre auf und sie können sehr unterschiedlich stark sein. Das Problem: Wenn es einmal täglich passieren würde, wäre das nicht einmal ein so großes Ding. Doch bei Frauen in den Wechseljahren tauchen Hitzewallungen bis zu 40 Mal pro Tag auf, die dann im Brust oder Halsbereich beginnen und sich nach unten hin ausbreiten. Zudem klopft das Herz sehr schnell und die Frau bricht häufig in Schweiß aus. Ein solcher Zustand kann mit einem Frösteln einhergehen und dann plötzlich abnehmen. In der Regel spricht man von einer Dauer von etwa 3 Minuten pro Wallung. Sie lassen mit der Zeit auch wieder nach, sind nur speziell in der Anfangszeit der Wechseljahre extrem störend. Die Ursache hierfür ist in der Regel der Hormonspiegel, welcher sich während der Wechseljahre umstellt. Aber es gibt auch andere Ursachen, weswegen Hitzewallungen auftreten können. Darunter ein Östrogen-, Progesteron- oder Testosteronmangel. In der Medizin verwendet man in der Regel nicht unbedingt Medikamente gegen die Hitzewallungen. Dem Patienten wird empfohlen, dann meist frische Luft zu schnappen oder Bauchgymnastik auszuüben. Doch es können auch Schüssler Salze Hitzewallungen beeinflussen.

Welche Schüssler Salze Hitzewallungen beeinflussen

Um die richtigen Schüssler Salze zu kaufen, sollte man nicht nur die speziellen Schüssler Salze Bücher lesen, sondern auch zu einem Fachmann gehen. Der Heilpraktiker oder Homöopath kann mittels Antlitzanalyse feststellen, was dem Körper fehlt und schließlich die richtigen Salze aus der Schüssler Salze Liste empfehlen. Diese werden häufig die folgenden sein:

Das Magnesium phosphoricum kann besonders gut bei plötzlichen Hitzegefühlen helfen, die hauptsächlich im Kopf stattfinden, Schüssler Salz Nummer 8 hilft bei schwallartigen Ausbrüchen, während Silicea die Hitzewallungen mit einem sehr sauer riechenden Schweiß beeinflusst. Dementsprechend ist es sehr gut möglich, auch mit Schüssler Salzen etwas gegen Hitzewallungen zu unternehmen. Wichtig ist, die Tabletten einzunehmen und das regelmäßig zu tun. Sie werden im Munde zergehen gelassen und können danach ihre Wirkung entfalten. Es ist sehr wichtig, dass dieser Prozess langsam vonstatten geht.

Fazit – Schüssler Salze Hitzewallungen hilft

Wer Schüssler Salze Hitzewallungen entgegentritt, wird auf die Dauer gesehen Erfolg damit haben. Das lästige Übel der Wechseljahre lässt sich mittels der Tabletten oftmals sehr viel leichter ertragen und ist somit eine willkommene Alternative, um keine ernsthaften Medikamente einnehmen zu müssen. Wer die nötige Disziplin besitzt und sie dauerhaft einnimmt, wird innerhalb von zwei bis drei Wochen eine erste Wirkung spüren. So lange sollte man den Tabletten in jedem Fall Zeit lassen, bis sich eine Wirkung zeigt.