Schüssler Salze Schnupfen – Was hilft?

Schnupfen, welcher sowohl in Zusammenhang mit einer Erkältung als auch alleine auftreten kann, ist ein richtig lästiges Übel. Doch was genau ist das eigentlich und wie kann man mit Schüssler Salze Schnupfen behandeln? Wir haben uns einmal mit den Einzelheiten beschäftigt und erläutern, welche Schüssler Salze Schnupfen lindern können.

Was genau ist Schnupfen?

Schüssler Salze SchnupfenSchnupfen, welcher auch als Rhinitis oder Koryza bezeichnet wird, besteht aus einer akuten oder chronischen Entzündung, die in der Nasenschleimhaut entsteht. Die Erkrankung kann sowohl allergische, infektiöse oder pseudoallergische Ursachen haben. Sie tritt entweder alleine oder in Zusammenhang mit einer Erkältung auf. Der gewöhnliche Schnupfen besteht aus einem Infekt, das bedeutet, es befinden sich Viren (ergo Rhinoviren) in der Nase, welche die Nase verstopfen und die Schleimhäute dazu bringen anzuschwellen. Insgesamt gibt es etwa 200 Schnupfenviren, die eine solche Infektion auslösen können. Neben der typischen Schnupfenerkrankung gehören auch gefährlichere Arten mit dazu, beispielsweise das Poliovirus oder Influenza, welche auch als Grippe bekannt ist. In der Regel verschwinden sämtliche Symtpome nach etwa einer Woche. Innerhalb der Schulmedizin werden Wirkstoffe wie Tramazolin oder Xylometazolin angewandt, meistens in der Form von Nasenspray, welche die Schleimhaut zum abschwellen bringen und somit die Produktion des Sekrets gemindert wird. Aber es ist auch möglich, mit Schüssler Salze Schnupfen zu behandeln.

Mit Schüssler Salze Schnupfen behandeln

Mit Schüssler Salze Schnupfen behandeln

Wer unter einem akuten Schnupfen leidet, kann auch Schüssler Salze in die Behandlung einbinden. Es gibt allerdings relativ viele Schüssler Salze die gegen den Schnupfen eingesetzt werden können. Daher ist es empfehlenswert, immer eine Antlitzanalyse erstellen zu lassen, weil auf diesem Weg genauer eingegrenzt werden kann, woher die Erkrankung kommt. Somit werden nicht nur die Symptome bekämpft, sondern auch die Ursache. Regulär wird der behandelnde Arzt ein paar Salze aus den folgenden auswählen:

Jedes der Salze hat eine andere Aufgabe und kann somit wirksam als Schüssler Salz Schnupfen bekämpfen. In der Regel werden die Salze gemischt eingenommen, wer möchte, kann sie aber auch jedes für sich einnehmen. Gewöhnlich in Form von Tabletten, die man im Mund zergehen lässt. Die Dosierung sollte der behandelnde Arzt zusammenstellen, ein eigenhändiges Vorgehen ist nicht unbedingt empfehlenswert. Mit Schüssler Salze Schnupfen bekämpfen ist relativ einfach, da die Salze die Symptome lindern und es somit sehr viel angenehmer machen, mit dem Schnupfen zurecht zu kommen. Verwendet werden sowohl Ergänzungs- als auch Funktionsmittel aus der Schüssler Salze Liste. Es ist unerheblich, ob man sie gemeinsam einnimmt, oder getrennt voneinander.

Schüssler Salze Schnupfen – Woher beziehen?

Im Internet gibt es einige Shops, darunter Orthim, OMP oder DHU. Dies ist die beste Variante, Schüssler Salze zu beziehen, da diese im Online-Shop immer vorrätig sind und man so eine lange Wartezeit nicht mit einplanen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*