Wie Schüssler Salze Herpes verringern können

Fast jeder kennt sie, nicht alle sind davon betroffen, auch wenn es ansteckend ist: Herpes! Herpes ist eine Virusinfektion, die mit lästigen Bläschen einhergeht, die überwiegend ober- oder unterhalb der Lippenpartie auftaucht. Doch was genau ist Herpes und wie lässt sich mittels Schüssler Salze Herpes beeinflussen? Denn prinzipiell ist es für jeden ein Graus, sich mit den Bläschen herum zu ärgern und zu planen. Das muss nicht sein. So können Schüssler Salze Herpes erheblich dezimieren und die Symptome verringern.

Was genau ist Herpes?

HerpesHerpes, oder Herpes simplex, wie es im medizinischen Bereich genannt wird, ist eine Virusinfektion, welche durch Herpes-simplex-Viren hervorgerufen wird. Damit ist eine Infektion gemeint, welche sich kriechend ausbreitet und Hautläsionen hinterlässt. Bezüglich des Virus werden zwei Formen voneinander unterschieden:

  • Herpes simplex labialis (Lippenherpes)
  • Herpes simplex genitalis (Genitalherpes)

Diese beiden Formen sind bei zahlreichen Menschen vertreten, es gibt jedoch noch seltenere Formen, die schwerer verlaufen und hauptsächlich bei Personen auftreten, die ein schwaches Immunsystem haben. Es kann auch sein, dass sich jemand mit Herpes infiziert und der Virus ruht und zwar über Jahre hinweg und dann plötzlich auftaucht. Problematisch ist Herpes deshalb, weil es sich so leicht verbreiten kann. Speichelkontakt oder eine Schmierinfektion sind häufig der Grund für eine Ansteckung. Beim Herpesvirus im Genitalbereich findet die Übertragung durch die Berührung von Schleimhäuten statt. Herpes gehört mit zu den am häufigsten auftretenden sexuell übertragbaren Krankheiten.

Wie Schüssler Salze Herpes beeinflussen können

Um Schüssler Salze gegen Herpes einzusetzen ist es wichtig, zunächst eine Antlitzanalyse erstellen zu lassen. Erst anhand dieser Ergebnisse lässt sich feststellen, welche Schüssler Salze wirklich effizient gegen die Symptome arbeiten. Erfolgreich eingesetzt werden aber in der Regel die folgenden Salze:

Der Körper wird so mit den nötigen Mineralstoffen versorgt, um Herpesviren ein wenig einzudämmen, beziehungsweise deren Aktivität. Die Salze sollen dann in Form von Tabletten regelmäßig eingenommen werden, um binnen einer gewissen Zeit dann Ergebnisse zu zeigen. Dass die Schüssler Salze Herpes verringern, zeigt in jedem Fall, dass auch das Immunsystem gefördert wird und die Salze dementsprechend die Symptome eindämmen. Wie hoch die Dosierung ausfällt, bestimmt ein Heilpraktiker oder Homöopath. Bewanderte finden auch heraus, wie sie die Salze am besten einnehmen können, indem sie beispielsweise Schüssler Salze Bücher nutzen.

 

Schüssler Salze Herpes – Ein Fazit

Dass Schüssler Salze Herpes dezimieren ist bei vielen Personen erfolgreich. Leider gehört dieser Virus zu einem der verbreitetsten auf der ganzen Welt. Es reicht schon ein normaler Kuss oder das Teilen einer gemeinsamen Flasche oder Dose Cola. Der Virus breitet sich sehr schnell aus und auch wenn seine Symptome harmlos sind, leiden viele Menschen unter den Anzeichen, Bläschen und Läsionen die sich auf der Haut bilden. Dementsprechend kann man mit Schüssler Salzen nicht nur Kopfschmerzen oder andere Entzündungen positiv beeinflussen, sondern auch bei Herpes dafür sorgen, dass die Krankheit sich nicht allzu stark ausbildet und einem das Leben schwer macht. Die Wirkung setzt in der Regel ein paar Wochen nach der ersten Einnahme ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*